98 % der Bestellungen werden am nächsten Werktag versendet

Als Gründer einer Website einer Volksbewegung fühle ich mich verpflichtet, Ihnen zu sagen, dass ich möchte, dass Sie Grenze die Menge an Trainingsvorbereitung, die Sie durchführen. Ja, ich sagte Grenze Ihre Trainingsvorbereitung, nicht mehr. In den letzten Jahren habe ich einen Trend zu Mobilität, Bewegungsvorbereitung und anderen Mitteln der Trainingsvorbereitung gesehen. Obwohl dieser Trend gegenüber der Mentalität der Vergangenheit, sich einfach durch den Schmerz zu kämpfen, sehr positiv ist, gibt es so etwas wie „zu viel“. Wie bei allem anderen scheinen die Leute gleich zu dem Ansatz zu springen: „Wenn ein bisschen gut ist, dann muss mehr besser sein“.

Wenn Sie 45 Minuten Vorbereitungszeit und 30 Minuten Trainingszeit aufwenden, machen Sie etwas falsch! Tatsächlich sollte Ihre Vorbereitungszeit nicht länger als 10 Minuten sein. Beschränken Sie sich auf 9 Minuten oder weniger Vorbereitungszeit vor dem Training! Wir nennen dies den #SMEP-Ansatz oder Single Minute Exercise Prep.

Warum ist also mehr nicht besser? Einfach gesagt, es bringt keinen Mehrwert und raubt Ihnen tatsächlich die Zeit, die Sie mit Training verbringen könnten. Training führt zu einer Stressreaktion und damit zu einer Anpassung, die wiederum Ihre Kraft, Ausdauer und Bewegungsmuster verbessert (lesen Sie: DEM-GEWINNE!). Der kumulative Effekt führt im Laufe der Zeit zu einer Leistungssteigerung, also dem Grund, warum wir überhaupt im Fitnessstudio oder auf dem Sportplatz sind. Und wenn Sie gut trainieren, haben die im Training ausgeführten Bewegungen keine negativen Auswirkungen auf den Körper und sind nicht einmal die eigentliche „Vorbereitungsarbeit“ für Ihr Aufwärmen. Also, wo fangen wir an?

Bewerten Sie Ihr Training und Bewegung

Wenn du brauchen tonnenweise Vorbereitungs- oder Regenerationsarbeit von mehr als 9 Minuten zu leisten, nur um trainieren zu können … Sie sollten sich vielleicht Ihr Training oder Ihre Bewegungsqualität ansehen. Und das ist ein GANZ anderer Artikel mit seinen eigenen Problemen. Aber fahren wir damit fort, wie Sie einige dieser Probleme beim Aufwärmen beheben können.

Sobald Sie die Bewegung und Technik, die Sie in Ihrem Training verwenden, identifiziert und festgelegt haben, sollten Sie weitaus weniger Probleme feststellen. Wenn Sie sich gut bewegen, werden Ihre Aufwärmübungen sogar zu Ihrer Vorbereitung. Lassen Sie uns einen Moment über dieses Konzept nachdenken. Das Konzept hinter einem Aufwärmen besteht darin, Sie auf Ihr Training vorzubereiten, und hier gibt es Überschneidungen mit dem Konzept der Bewegungsvorbereitung. Ihr Aufwärmen sollte Bewegungen enthalten, die Sie in Ihrer Sitzung machen werden, wenn auch in geringerem Maße. Eine große Lücke, die ich sowohl beim Aufwärmen als auch bei der Vorbereitung gesehen habe, betrifft sowohl die Absichtlichkeit der Bewegung als auch die Absicht, sie mit Absicht auszuführen. Eine Menge Füllmaterial könnte weggelassen werden, wenn die Leute Absicht und Zweck auf ein paar gute Bewegungen anwenden würden, wodurch der Prozess rationalisiert und mehr Zeit für die spaßigen Dinge übrig bliebe.

Setzen Sie Absicht und Zweck ein

Es gibt einen Grund, warum Sie die Arbeit machen, die Sie machen. Führen Sie also nicht einfach nur die Übungen durch, sondern konzentrieren Sie sich auf die Schlüsselattribute und nicht nur auf die schweren Arbeitssätze. Machen Sie dasselbe mit Ihrem Aufwärmen. Sie üben Perfektion bei Ihren schweren Sätzen, warum sollten Sie das also nicht auch beim Aufwärmen und beim Anleiten der Muster tun, an denen Sie arbeiten? Wenden Sie Absicht und Ziel mit Leidenschaft auf ein paar wichtige Dinge an, und Sie werden viel besser dran sein. Tatsächlich waren viele Verletzungen, die ich in meiner Zeit als Trainer gesehen habe, darauf zurückzuführen, dass Leute schlampig aufgewärmt und sich nicht darauf konzentriert haben, richtig anzuleiten, weil das Gewicht zu leicht war. Bringen Sie die Absicht, die Sie Ihren schweren Gewichten widmen, in Ihr Aufwärmen ein, und Sie werden den Unterschied sehen. 

Der Wunsch, etwas Neues auszuprobieren, ist der Fluch vieler Trainingsprogramme, genauso wie bei ihrer Bewegungsvorbereitung oder Reha-Arbeit. Sie lesen einen Artikel, sehen sich ein Video an oder nehmen beispielsweise einige neue, großartige Inhalte auf kabuki.ms oder mwod.com auf. Nicht alles kann additiv sein. Es kann großartig sein und etwas, das Sie einbauen sollten, aber dafür muss etwas geopfert oder ersetzt werden. Niemand möchte sich eine Stunde lang aufwärmen. Es wird zu langweilig.

Priorisieren Sie das Wichtige

Nehmen wir an, Sie haben 50 Fehler, die korrigiert werden müssen. Der Versuch, sich auf 50 auf einmal zu konzentrieren, funktioniert einfach nicht und Sie kommen nicht weiter. Wählen Sie die wichtigsten Prioritäten aus und gehen Sie diese an. Sobald diese keine Prioritäten mehr sind, gehen Sie zur nächsten über. Sie werden vielleicht feststellen, dass die Korrektur einer größeren Veränderung wiederum einige der anderen von Ihnen identifizierten Probleme behebt. Ich würde lieber bei 3 Problemen Fortschritte machen, als an 50 zu arbeiten und bei keinem Fortschritte zu machen.

Die Beschränkung dessen, was Sie tatsächlich ansprechen, ist ein wirkungsvolles Mittel und fördert Ihre Konzentration, was wiederum zu Ergebnissen in Ihren Schlüsselbereichen führt.

Wie ich schon sagte, Sie werden vielleicht großartige Inhalte sehen, die von uns oder anderen produziert wurden, aber ist es richtig, für Sie Und Ist es eine Priorität ? Hier ist, was Kelly Starrett und Chris Duffin dazu zu sagen haben.

"Hör einfach auf!"

Unsere Parameter für die Implementierung unseres Systems sind wie folgt.

  • Trainingsvorbereitung
    • 9 Minuten oder weniger
    • 2-3 Bewegungen max
  • Freier Tag
    • 18 Minuten oder weniger
    • 3-4 Bewegungen max

Oben ist die maximale Arbeitsmenge aufgeführt, die wir empfehlen. In der Praxis weisen wir oft viel weniger zu und arbeiten daran, beides zu reduzieren. Die oben angegebene Arbeitsmenge an freien Tagen liegt WEIT über dem, was wir normalerweise zuweisen.

Eine ordnungsgemäße Bewertung ist erforderlich 

Bevor Sie einen effektiven Plan entwickeln, müssen Sie in der Lage sein, einige Selbstbewertungsstrategien anzuwenden oder einen qualifizierten Fachmann zu konsultieren, wenn Sie dazu nicht in der Lage sind. Wenn wir unsere Bemühungen priorisieren und fokussieren möchten, müssen wir das Problem tatsächlich kennen und verstehen. Eine ordnungsgemäße Bewertung ist erforderlich, damit Sie die zugrunde liegenden Probleme verstehen und einen geeigneten Plan entwickeln können. Dies bedeutet nicht immer, dass Sie eine externe Ressource in Anspruch nehmen müssen.

Ich weiß, dass wir auf Kabuki.MS viele Videos zu Bewertungsstrategien hochgeladen haben. Und viele der Leute, mit denen ich arbeite, machen dasselbe, wie zum Beispiel MWOD , Akumobilität und FixYourOwnBack . Wenn Sie jedoch immer wieder auf dieselben fehlerhaften Muster stoßen, egal welches Problem Sie ansprechen, ist es möglicherweise in Ihrem besten Trainingsinteresse, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie können auf unserer Website nachsehen KMS-zertifizierte Leute . Eine weitere großartige Ressource ist www.Rehab2Performance.com die eine gute Liste von Klinikern und Trainern haben wird. Ich empfehle auch Leute, die zertifiziert sind in DNS , FMS , SFMA und PRI falls es so etwas in Ihrer Gegend gibt.

Zuerst müssen Sie fehlerhafte Bewegungsmuster oder schlechte Programmierung korrigieren, die Sie ständig in Verletzungen treiben. Von dort aus müssen Sie tatsächlich herausfinden, wo Ihre Defizite liegen, bevor Sie mit der Entwicklung eines Plans beginnen. Bei der Entwicklung des Plans müssen Sie entscheiden, was wichtig ist, und Grenzen für die Menge der zu leistenden Vorbereitungsarbeit festlegen. Führen Sie diesen Plan dann mit Absicht und Zielstrebigkeit aus.

Aktuelle Storys

Alle anzeigen

How Specialty Barbells Can Help You Improve Performance And Reduce Injury Risk

Wie Spezialhanteln Ihnen helfen können, Ihre Leistung zu verbessern und das Verletzungsrisiko zu senken

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der Sinn von Spezialstangen ist? Vor allem, wenn Sie Powerlifting betreiben und im Wettkampf eine gerade Stange verwenden

Weiterlesen

The Path To Anti-Fragility | Reflections On Strength Chat Ep.34 With Dr. Craig Liebenson

Der Weg zur Antifragilität | Reflections On Strength Chat Ep.34 mit Dr. Craig Liebenson

Dr. Craig Liebenson war so freundlich, uns eine Stunde seiner Zeit zu schenken, um für eine Folge von Strength Chat über Bewegung, Kraft und das Konzept der Antifragilität zu sprechen.

Weiterlesen

Kabuki Code of Conduct

Kabuki-Verhaltenskodex

In den letzten 9 Jahren war Kabuki Power führend in der Bereitstellung von aufstrebenden Amateur-Kraftsportlern und Profis

Weiterlesen